Physiotherapie / Krankengymnastik

Physiotherapie / Krankengymnastik

Der Begriff Physiotherapie stammt aus dem Griechischen und hat folgende Bedeutung:

Physio — natürlich

Logie — Lehre von den natürlichen Lebensvorgängen des Körpers

Therapie— Behandlung gestörter physiologischer Funktionen

Der Begriff Physiotherapie ist die international anerkannte Bezeichnung für Krankengymnastik und seit 1994 eine offizielle Berufsbezeichnung in Deutschland.

Die Schmerzreduzierung, Beweglichkeitsverbesserung, Kräftigung, Koordinations-, Gleichgewichts-, Haltungs-, Körpergefühls- und Wahrnehmungsschulung, sowie Entspannung und Prävention machen die wesentlichen Therapieziele aus.

Neben den allgemeinen physiotherapeutischen Methoden setzen wir spezielle Therapietechniken aus folgenden Konzepten ein: Funktionelle Bewegungslehre (FBL), Brüggertherapie, Propriozeptive Neuromuskuläre Facilitation (PNF), Schlingentischtherapie, klassische Massage, Atemtechnik, Akupressur, Shiatsu und physikalische Therapie (Fango, Heißluft, Heiße Rolle, Eis).