Motorisch-funktionelle Behandlung

Motorisch-funktionelle Behandlung

Die motorisch funktionelle Behandlung wird im Rahmen der Ergotherapie im orthopädischen, rheumatischen, chirurgischen, neurologischen und pädiatrischen Bereich angewendet. Sie beinhaltet eine gezielte Therapie krankheitsbedingter Störungen der motorischen Funktionen und der daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen bei Menschen jeden Alters.

Therapeutische Wirkungen

  • Entwicklung und Verbesserung der Grob- und Feinmotorik
  • Entwicklung und Verbesserung der Koordination von Bewegungsabläufen und der funktionellen Ausdauer
  • Desensibilisierung bzw. Sensibilisierung einzelner Sinnesfunktionen
  • Verbesserung von Gelenkfunktionen / Gelenkschutz
  • Narbenbehandlung
  • Schmerzlinderung
  • Abbau pathologischer Haltungs- und Bewegungsmuster
  • Aufbau und Erhaltung physiologischer Funktionen