Ergotherapeutisches Hirnleistungstraining

Ergotherapeutisches Hirnleistungstraining

Mithilfe des ergotherapeutischen Hirnleistungstrainings werden die krankheitsbedingten Störungen der neuropsychologischen Hirnfunktionen, insbesondere die kognitiven Störungen und die daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen verbessert und wieder hergestellt. Da hierbei das Gedächtnis, die Aufmerksamkeit, die Sprache, das Sprachverständnis, die Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit und Handlungsplanung sowie das logische Denken betroffen sind, wird bei dem cerebralen Training das gesamte Gehirn trainiert und gefördert. Durch die meist sprachliche Durchführung mit Wörtern und Texten erfolgt die zusätzliche Beanspruchung der sprachlichen Gehirnareale. Ergotherapeutisches Hirnleistungstraining dient der Wiederherstellung einer größtmöglichen Selbstständigkeit bei der Alltagsbewältigung und der Selbstversorgung mit Hinblick auf die berufliche und soziale Eingliederung. Die Art und Weise der neuropsychologisch orientierten Behandlung wird den speziellen Bedürfnissen des Patienten angepasst und wird zu Beginn, während der Anamnese und der Zielfindung von uns festgelegt.